Zur Person


Dr. jur. Ulrich Sandhövel (Jahrgang 1956) absolvierte nach Abitur und Wehrdienst eine Banklehre bei der Deutschen Bank AG.

In seinem anschließenden Jurastudium beschäftigte er sich intensiv mit bürgerlichem Recht und arbeitete als studentischer, später als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht der Universität Bonn. Nach seiner Referendarzeit am OLG Köln, die er mit dem Zweiten Juristischen Staatsexamen erfolgreich abschloss, schrieb er seine Dissertation mit dem Titel Gewährleistung beim Erwerb von Software und wurde von der Universität Bonn promoviert.

Ab 1988 arbeitete er in der Rechtsabteilung der DSL-Bank in Bonn.
Von 1991 bis Mitte 2011 war er in München bei der Bayerischen Landesbank mit drei Schwerpunkten tätig: Verhandlung von englischrechtlichen Kreditverträgen, verantwortlicher Firmenkundenbetreuer von in- und ausländischen Energieunternehmen (insbesondere Kredit- und Wertpapiergeschäft) und Leitung einer Kreditabteilung mit einem Kreditvolumen von mehr als 10 Mrd. Euro.  
Mitte 2011 bis Ende 2012 war Dr. Sandhövel interimistischer Vorstand einer Münchener AG mit einem Umsatz von rund 50 Mio. Euro im Jahr. Schwerpunkt seiner Tätigkeit war die erfolgreiche Finanzierung des Erwerbs einer großen Betriebsimmobilie.

Seit Mitte 2011 führt Dr. Sandhövel eine spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei.

Dr. Sandhövel ist verheiratet, hat drei Kinder und wohnt seit vielen Jahren in München-Moosach.